Impressum

Lastminute-Express.de Kundenservice: (zuständig für: Buchungsabwicklung, Reiseanfragen)

Telefon: 0800-767 767 0 (kostenfrei aus Deutschland)
Telefax: 0800-320 300 0 (kostenfrei aus Deutschland)
Telefon aus dem Ortsnetz: 0341 90 98 730
Telefax aus dem Ortsnetz: 0341 90 98 738
Email: service@lastminute-express.de

Betreiber: (inhaltliche Verantwortung gem §6 TDG)

LMX Reiseservice GmbH
Walter-Köhn-Str. 4d
D-04356 Leipzig
E-Mail: service@lastminute-express.de
Geschäftsführer: Lars Ludwig
Handelsregister: Amtsgericht Leipzg, HRB 21848

Kooperationen & Partnerprogramm:

Ihre Ansprechpartner für Kooperationsanfragen:
Mario Krug (Vertriebsleiter)
Partnerprogramm: Jörg Maiwald (Affiliate-Betreuung)
e-mail: partnerprogramm@lastminute-express.de

Fax: 0341-90 98 738

Streitbeilegungsverfahren:

Der Reisevermittler ist zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet und nimmt an diesen auch nicht teil. Der Reisevermittler weist für alle Reiseverträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die europäische Online-Streitbeilegungsplattform http://ec.europa.eu/consumers/odr hin. Die Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren ist nicht beabsichtigt.

Sicherheit und Datenschutz:

Die LMX Reiseservice GmbH freut sich über Ihren Besuch auf unserer Web-Seite und über Ihr Interesse an unseren Unternehmen.
Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen und wenden äußerste Sorgfalt und höchste Sicherheitsstandards an, um Ihre persönlichen Daten vor unbefugten Zugriffen zu schützen.
Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Als privatrechtliches Unternehmen unterliegen wir den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von anderen externen Dienstleistern beachtet werden.
Alle im Rahmen anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Betreuung unserer Kunden erhoben, verarbeitet und genutzt.
Die Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an unberechtigte Dritte außerhalb der Unternehmen ist grundsätzlich ausgeschlossen. Ausschließlich wenn wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln. Wir verwenden Ihre Daten für keinen Zweck, dem Sie nicht ausdrücklich zugestimmt haben.
Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, können Sie diese jederzeit wieder löschen. Daten für Abrechnungs- juristische und buchhalterische Zwecke sind von einer Kündigung beziehungsweise von einer Löschung nicht berührt.
Auf ihre Anforderung teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. In unseren öffentlichen Verfahrensverzeichnis haben wir die Angaben nach §4e BDSG zusammengefasst.
Die rasante Entwicklung des Internet macht von Zeit zu Zeit Anpassungen in unserer Sicherheits- und Datenschutzstruktur erforderlich. Sie werden an dieser Stelle über die Neuerungen informiert.


Öffentliches Verfahrensverzeichnis der LMX Reiseservice GmbH
Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG §4g) schreibt vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise folgende Angaben (§4e BDSG) verfügbar zu machen hat:

1. Name der verantwortlichen Stelle:
LMX Reiseservice GmbH

2. Geschäftsführung:
Herr Lars Ludwig
2.1 Datenschutzbeauftragter:
Datenschutzkontakt: per eMail an datenschutz@lastminute-express.de

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Walter-Köhn-Straße 4d
04356 Leipzig

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:
Gegenstand des Unternehmens ist die Vermittlung und der Vertrieb von Reisen, Flügen, Hotels sowie sonstige artverwandte Reise-Dienstleistungen, der Betrieb von Reisebüros und Callcentern und die Franchisegebung. Die Zweckbestimmung der Datenerhebung,- verarbeitung,- und nutzung erfolgt zur Ausübung des oben genannten Zweckes
5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der dazugehörigen Daten
oder Datenkategorien: Mitarbeiterdaten und Kundendaten sowie Daten von Lieferanten sofern diese zur Erfüllung des unter 4. genannten Zweckes erforderlich sind.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften entsprechend §11 BDSG.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:
Eine Übermittlung an Drittstaaten erfolgt nicht und ist auch nicht geplant.